Interface Cultures’ Campus Exhibition: Made in Linz, Guaranteed - Ars Electronica Blog

Die Kunstuniversität Linz zeigt am Ars Electronica Festival 2017, wie Medienkunst aus Linz aussieht. Unter dem Motto „Made in Linz“ werden Arbeiten von Studierenden des Interface Culture Studiengangs ausgestellt.

https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/24/made-in-linz-campus-exhibition/

DRIVE. Volkswagen Group Forum

Ars Electronica goes Berlin!
---> https://export.aec.at/berlin2017/

Turnton Docklands

Unsere FEATURED ARTISTS von Time's Up schaffen begehbare Welten - eine davon, Turnton Docklands, kann man am Ars Electronica Festival 2017 selbst erkunden !

Mehr Info: https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/17/turnton-docklands/

u19 Exhibit: Youngsters Design Their Own Exhibition! - Ars Electronica Blog

Die jungen PreisträgerInnen der u19-Kategorie des Prix Ars Electronica waren bei uns in der Postcity Linz, um ihre Ausstellung zu planen. Am Ars Electronica Festival 2017 kann man die prämierten Arbeiten dann in der u19 Exhibit bewundern! In unserem Interview gibt's mehr zu der Ausstellung, den Youngsters und ihren Werken:

https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/19/u19-exhibit-2017/

In genau 50 Tagen geht's los! #arselectronica17

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Nur noch wenige Restplätze sind beim Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Ars Electronica Center verfügbar! Schnell anmelden! Das genaue Workshop-Programm finden Sie unter: https://www.aec.at/ferienprogramm/

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Schon gesehen? Unsere Fassade wird gerade gründlich gereinigt! Bis zum Ars Electronica Festival 2017 funkelt sie bestimmt wieder in neuem Glanz...

Fallout Shelter, Conveyer Belts, Spiral Packet Chutes and Lots of Media Art: Highlights of the 2017 Ars Electronica Festival in POSTCITY - Ars Electronica Blog

Von 7. bis 11. September 2017 ist es wieder so weit: Die Postcity Linz wird beim Ars Electronica Festival 2017 zum Spielplatz für MedienkünstlerInnen aus aller Welt. Festivalleiter Martin Honzik erzählt jetzt schon, was uns im September erwartet!

https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/18/ars-electronica-festival-2017-in-der-postcity/

Turnton Docklands: Walk-through Environmental Dystopia and Interactive Vision of the Future - Ars Electronica Blog

Das Linzer KünstlerInnenkollektiv Time's Up baut begehbare Welten, physical narratives, in denen jeder Gegenstand eine Geschichte erzählt. Beim Ars Electronica Festival 2017 wird man eine davon erleben können - wir haben mit ihnen gesprochen und mehr erfahren.

https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/17/turnton-docklands/

u19 Exhibit - The Workshop

Unsere jungen Prix GewinnerInnen der Kategorie u19 waren bei uns im Workshop, um schon mal an der Ausstellung ihrer Projekte für das Ars Electronica Festival 2017 zu arbeiten. Hier kann man sehen, wie's war!

Chronik-Fotos

In diesem September werden wir die POSTCITY wieder mit spannenden Medienkunstwerken füllen, versprochen! https://www.aec.at/ai/de/ - Jetzt schon vormerken: Ars Electronica Festival 2017

Chronik-Fotos

Heute Abend öffnen bei der Nacht der Familie in ganz Linz Kultur- und Freizeitinstitutionen bis Mitternacht ihre Türen und Tore! Auch das Ars Electronica Center bietet ein besonderes Programm für nachtschwärmende Familien: https://www.aec.at/center/nacht-der-familie-2/

Ars Electronica Newsletter

Wenn Sie möchten, halten wir Sie auch gerne per E-Mail über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung: https://www.aec.at/news/de/newsletter/

Mini Maker Faire Linz

Die Mini Maker Faire kommt während des Ars Electronica Festival nach Linz! Sei auch du dabei und sichere dir mit deinem DIY-Projekt einen Platz zwischen anderen experimentierfreudigen MakerInnen in der POSTCITY. Anmeldeschluss: 20. August 2017. https://www.aec.at/ai/de/minimakerfairelinz/

Chronik-Fotos

Mittels der mobilen Version des Deep Space erlebten die MitarbeiterInnen von Siemens Healthineers am Samstag in Forchheim etwas, das sonst nur BesucherInnen des Ars Electronica Center vorbehalten ist: auf 8×5 Metern Wandprojektion gaben wir ihnen bei einem Sommerfest einen spannenden Einblick in die Welt des Deep Space 8K. https://www.aec.at/center/ausstellungen/deep-space/

“A as in apple, B as in broccoli, C as in cheese …” The Organic Farmers’ Market at the Festival - Ars Electronica Blog

Die BIO AUSTRIA veranstaltet auch 2017 einen Bauernmarkt mitten am Medienkunstfestival Ars Electronica Festival 2017. Das heißt: Einen ganzen Tag lang kann man am in der Postcity Linz hochwertige BIO-Köstlichkeiten verkosten!

https://www.aec.at/aeblog/de/2017/07/11/organic-farmers-market-festival-2017/

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Das Ferienprogramm im Ars Electronica Center für Kinder und Jugendliche. Noch sind einige Plätze bei den Workshops im Juli und August frei! https://www.aec.at/ferienprogramm

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Ein bisschen finster ist sie noch, unsere POSTCITY. Wir arbeiten aber schon daran, sie bald wieder mit ganz viel Leben zu füllen! https://www.aec.at/ai/de/

Linz 2017

Brain-Computer Interface Designers Hackathon beim Ars Electronica Festival 2017! Egal ob IngenieurIn, WissenschaftlerIn, MedienkünstlerIn oder DesignerIn - registrieren Sie sich schon jetzt für ein BR41N.io Hackathon Series Projekt: http://www.br41n.io/Linz-2017

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Gestern waren wieder unsere Prix PreisträgerInnen der Kategorie U19 - CREATE YOUR WORLD in der Postcity Linz, um gemeinsam ihre Ausstellung für das Ars Electronica Festival 2017 zu planen. Hier kann man sich schon mal durch die prämierten Projekte klicken: https://www.aec.at/prix/gewinner/#u19

2017 STARTS Prize: Innovative Projects That Cross the Boundaries of Disciplines - Ars Electronica Blog

Kommentiert von den Statements der Jury stellen wir Ihnen hier die besten Projekte des STARTS Prize 2017 näher vor. Viele davon werden in einer eigenen Ausstellung beim Ars Electronica Festival in Linz zu sehen sein! https://www.aec.at/aeblog/de/starts-prize-2017-projects/

Chronik-Fotos

Über 10.000 Schülerinnen und Schüler besuchten in den letzten Wochen das Ars Electronica Center für Führungen und Workshops. Wir wünschen allen einen schönen Start in die wohlverdienten Sommerferien! Nicht vergessen: auch während der Ferien gibt es ein abwechslungsreiches Programm: https://www.aec.at/ferienprogramm/

Die Konferenzhalle in der POSTCITY. Wir stecken mitten in den Planungen der Symposien und Talks. https://www.aec.at/ai/de/

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Künstliche Intelligenz ist nicht nur Thema des Ars Electronica Festival 2017 - auch der hochkarätig besetzte UniCredit Bank Austria AG Future Talk, der kürzlich im Ars Electronica Center stattfand, drehte sich um dieses Zukunftsthema.

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Jetzt geht's bald wieder los - die Vorbereitungen für das Ars Electronica Festival 2017 laufen bereits! Noch ist unsere Festival-Location, die Postcity Linz, leer...aber nicht mehr lange. Wer ist dieses Jahr wieder mit dabei?

Diesen Donnerstag findet der letzte Deep Space LIVE vor der Sommerpause statt! Astrofotograf Dr. Dietmar Hager reist mit uns in die weit entfernte Sombrero-Galaxie und erklärt ihre Geheimnisse. Um 19:00 Uhr geht's los!

https://www.aec.at/center/deep-space-live-sonnenhut/

Für eine spannende Studie zur Bewertung neuer Assistenz-Technologien, die von 11. bis 13. Juli 2017 am Ars Electronica Futurelab durchgeführt wird, werden noch TeilnehmerInnen gesucht! Mitmachen können alle deutschsprachigen Personen ab 16 Jahren. Kein technisches Vorwissen notwendig. Als Entschädigung für den zeitlichen Aufwand erhält jede/jeder TeilnehmerIn 10 €. Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.aec.at/futurelab/studie/

Valletta 2018 - European Capital of Culture

Ars Electronica goes Malta!

UCLA Making a Guest Appearance at Ars Electronica Festival

Auch 2017 wird beim Ars Electronica Festival wieder eine internationale Universität mit einer eigenen Campus-Ausstellung zu Gast sein: Diesmal ist es die UCLA, die Universität von Kalifornien Los Angeles. Die Professorin Victoria Vesna gibt einen ersten Einblick in die Ausstellung „Feminist Climate Change“ und erzählt, wie es die Medienkunst in die Universität geschafft hat. https://www.aec.at/aeblog/de/2017/06/29/ucla/

Chronik-Fotos

Ab sofort können Sie Tickets zum Ars Electronica Festival 2017, das von 7. bis 11. September in der POSTCITY Linz stattfinden wird, online erwerben! https://www.aec.at/ai/de/tickets/

Future Innovators Summit 2017: A Creative Think Tank for Big Questions about the Future - Ars Electronica Blog

Future Innovators Summit 2017: Hideaki Ogawa stellt im Interview den kreativen Thinktank für die Fragen der Zukunft vor. Noch bis 17. Juli 2017 können Sie sich als TeilnehmerIn bewerben! https://www.aec.at/aeblog/de/future-innovators-summit-2017/

Wir sind begeistert von den vielen Möglichkeiten, die der 3-D-Druck bietet. Erfahren Sie mehr darüber im FabLab des Ars Electronica Center.

Future Innovators Summit 2017

OPEN CALL. Für den Future Innovators Summit beim Ars Electronica Festival 2017 suchen wir wieder motivierte Personen aus den Bereichen Kunst, Technologie und Wissenschaft, die sich im kollektiven Brainstorming und kreativen Prototyping auf die Suche nach den entscheidenden Fragen der Zukunft machen! Bewerben Sie sich jetzt! Einreichschluss: 17. Juli 2017 https://www.aec.at/ai/de/fis/

Diese Woche war das Team des Wissenschaftsmagazins "Quantensprung" von ORF III zu Gast im Ars Electronica Center. Der Smartphone-Roboter RoBoHoN begrüßte den Wissenschaftsjournalisten Andreas Jäger und die Medienpsychologin Martina Mara vom Ars Electronica Futurelab.

Chronik-Fotos

Das Robotic Road Lab des Ars Electronica Futurelab wurde gestern Abend mit einem Forschungspreis des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) ausgezeichnet: Seit mittlerweile drei Jahren arbeitet dieses Forschungs- und EntwicklerInnenteam an Problemlösungen rund um die Interaktion zwischen Menschen und autonomen Fahrzeugen. https://www.aec.at/futurelab/

Chronik-Fotos

Kooperative Ästhetik. In der Lehrveranstaltung des Studiengangs Zeitbasierte und Interaktive Medien der Kunstuniversität Linz haben die Studierenden die Möglichkeit, selbst interaktive Welten für den Deep Space 8K zu entwickeln. Studiengangsleiter Gerhard Funk hat mit "Colour Bars" gezeigt, wie das geht.

Aoife Van Linden Tol at Deep Space 8K

Artist Aoife van Linden Tol talks about her work and experiences during the art&science@ESA residency (this is a recorded live stream - please skip to minute 8:00)

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

„What would Ted Kaczynski’s daughter do …?” fragt Kathrin Stumreich in ihrer gleichnamigen Arbeit, mit der sie den Marianne.von.Willemer.-Preis 2016 für digitale Medien der Stadt Linz verändert erhielt. Heute wurden ihre selbst gebauten Apparaturen im Ars Electronica Center eröffnet. https://www.aec.at/center/ausstellungen/marianne-von-willemer/

Aoife Van Linden Tol

Die Medienkünstlerin Aoife van Linden Tol gibt am DO 22.6.2017, 18:00, im Ars Electronica Center Einblick in ihre künstlerische Arbeit: Als Gewinnerin der art&science@ESA Residency hat sie mehrere Wochen bei der ESA - European Space Agency und am Ars Electronica Futurelab verbracht. Beim Ars Electronica Festival im September wird sie ihre Performance "Star Storm" aufführen. https://www.aec.at/center/de/aoife-van-linden-tol/

The media artist Aoife Van Linden Tol will give an insight into her artistic work at the Ars Electronica Center on June 22, 2017, 6 PM: As a winner of the art&science@ESA residency, she spent several weeks at the European Space Agency and the Ars Electronica Futurelab. Her Starstorm performance will premier at the Ars Electronica Festival in September. https://www.aec.at/center/en/aoife-van-linden-tol/

Medical technology and art make a wonderful match! - Ars Electronica Blog

Medizintechnik und Kunst passen wunderbar zusammen! Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS und die taiwanische Media- und Sound-Art-Künstlerin Yen Tzu Chang haben in Kooperation mit dem Ars Electronica Center einen Workshop für SchülerInnen ausgerichtet: https://www.aec.at/aeblog/de/2017/06/21/medizintechnik-und-kunst/

Chronik-Fotos

Wir haben für Sie schon einen Termin für 2018: Am 10. Februar wird die TEDxLinz erstmals im Ars Electronica Center stattfinden. Details dazu folgen im Herbst. https://tedxlinz.at/

Resistance from Below - Ars Electronica Blog

Chrystal Tesla ist eine durchschnittliche Zivilbürgerin, die sich dank selbst gebauter Apparaturen erfolgreich gegen die vorherrschende Überwachungstechnologie wehren kann. Ein Szenario, für das die Künstlerin Kathrin Stumreich unter dem Titel „What would Ted Kaczynski´s daughter do?“ mit dem Marianne.von.Willemer.2016 Preis der Stadt Linz verändert ausgezeichnet wurde. Eröffnung am 21. Juni 2017, 18:30, im Ars Electronica Center. Eintritt frei!
https://www.aec.at/aeblog/de/2017/06/19/kathrin-stumreich/

Fraunhofer MEVIS STEAM Imaging / Workshop

Kunst und Wissenschaft für SchülerInnen: Vor kurzem veranstalteten das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS und die Medienkünstlerin Yen Tzu Chang einen Workshop für SchülerInnen im Ars Electronica Center.

Art and science for pupils: Recently, the Fraunhofer Institute for Image-Based Medicine MEVIS and the media artist Yen Tzu Chang conducted a workshop for pupils at the Ars Electronica Center.

https://www.aec.at/artandscience/artists/yen-tzu-chang/

Chronik-Fotos

Aoife van Linden Tol ist die Gewinnerin der ersten gemeinsamen Artist-Residency von Ars Electronica und der ESA - European Space Agency im Rahmen des European Digital Art & Science Network. In ihrem Deep Space Vortrag, am DO 22.6.2017, 18:00, gibt sie Einblick in ihre Eindrücke der Residency und ihre künstlerische Arbeit. https://www.aec.at/center/de/aoife-van-linden-tol/

Fotos von Ars Electronicas Beitrag

Übersiedlung geschafft. Ab sofort arbeitet das Team des Ars Electronica Festival in der POSTCITY. https://www.aec.at/ai/

First impressions of ESTEC – exploring the new nest

Im Rahmen von Art&Science absolviert die Künstlerin Sarah Petkus derzeit ihre Residency in der technischen Zentrale der ESA - European Space Agency in den Niederlanden. In ihrem Videotagebuch gibt sie uns erste Einblicke.

Chronik-Fotos

Der Marianne-von-Willemer-Preis 2016 für digitale Medien ging an Kathrin Stumreich. Ihre Arbeit „What would Ted Kaczynski’s daughter do…?“ über die paranoide Welt der Chrystal Tesla eröffnen wir am MI 21.6.2017, 18:30 im Ars Electronica Center. https://www.aec.at/center/ausstellungseroeffnung-what-would/

Neue Medizin Technologie

Medizinprodukte